Giebelfiguren vom Zeustempel/Olympia.

Fast jeder Tag eine Collage aus Vergangenheit und Moderne – auf dieser Studiosus-Studienreise durch Griechenland bewegen wir uns zwischen über 2000 Jahre alter Kultur und dem Leben im 21. Jahrhundert. Mal bewundern wir die Akropolis und die Ausgrabungen von Mykene, Olympia oder Epidauros. Mal spazieren wir von Graffiti zu Graffiti durch Athen und entdecken dort auch archäologische Fundstücke im Fahrgastgewimmel einer U-Bahn-Station. Wir fahren durch Oliven- und Orangenhaine und übernachten umgeben von frischer Bergluft oder mediterranem Flair. Sind die gut gefüllten Marktstände in der Hafenstadt Nauplia ein Omen für den Aufschwung? Vielleicht befragen Sie dazu das Orakel von Delphi. Oder die Nonnen, die wir im Kloster Pantanassa zum Gespräch treffen.

8 Reisetage inkl. Linienflug in Economy Class, Transfers, Rundreise in bequemem Reisebus, speziell qualifizierte Reiseleitung,  7 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage, in Kapsia und Olympia auch mit Swimmingpool, Frühstück, 5x Abendessen ab CHF 1695.00 pP.

Details, Reisedaten und weitere Infos auf Anfrage.

In acht Tagen zu den berühmtesten Stätten: Athen, Epidauros, Mykene, Olympia, Delphi und Mistra.

Ihr Reiseleiter schlägt die Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Zentral gelegene Hotels in Athen, Nauplia und Delphi.

Drei Abendessen in landestypischen Tavernen und eine Weinprobe.

Einzelne Termine mit höchstens 15 Teilnehmern.

Verlängerungen auf Anfrage möglich.

1

Willkommen in Athen

Ankunft in Athen. Erste Erkundungen auf dem Antiquitätenmarkt, durch den Nationalgarten oder das Geschehen von einem Café aus beobachten. Spaziergang durch die stimmungsvoll beleuchtete Altstadt Plaka in eine Taverne, wo in geselliger Runde viele feine Gerichte aufgetischt werden und die Gruppe sich kennen lernen kann.
2

Street-Art - Antike

Athen ist bekannt nicht nur durch die Akropolis, die wir heute besuchen. Sie schlendern auch durch die Altstadt und erfahren vieles von der Stadt durch die vielen Kunswerke an den Wänden und Mauern. Nachmittag und Abend frei: Entdecken Sie die Stadt!
3

Athen - Peloponnes

Stadtrundfahrt durch Antike und Moderne mit anschliessender Fahrt auf den Peloponnes. Wie steht’s um die griechische Wirtschaft? Spürt die Bevölkerung den Aufschwung? Hat der Regierungswechsel 2019 etwas verändert?
4

Epidauros und Mykene

Markttag in Nauplia, das schönste antike Theater Griechenlands in Epidauros, Agamemnons Burg und das Schatzhaus Atreus in Mykene. Was für ein Tag!
5

Mystisches Mistra

Die Ruinenstadt Mistra (UNESCO-Welterbe) beschert ein eindrucksvolles Zeugnis byzantinischer Kultur und ein spannedes Gespräch mit den Nonnen im Kloster Pantanassa. Olivenhaine der Messenischen Ebene, Olympia und zum Finale ein unvergesslicher, exklusiver Open-Air-Genuss, wenn auf der Hotelterrasse nur für Sie die Stars von „My Big Fat Greek Wedding“ oder des Filmklassikers „Sonntags … nie!“ über die Leinwand flimmern – und über uns die Sterne.
6

Das Feuer von Olympia

Erst das Museum mit exzellent erhaltenen griechischen Statuen, dann die Ausgrabungen mit dem Hauch historischer Wettkämpfe. Das alte Stadion, der Tempel des Göttervaters Zeus, die riesigen Pinien und die grünen Hügel – hier schwitzte und kämpfte man also damals (heute auch?). Bei der Weiterfahrt nach Delphi geht es über eine der längsten Schrägseilbrücken der Welt, ein technisches Meisterwerk, die Rio-Andirrio-Brücke.
7

Delphi - der Nabel der Welt

Zuerst das Museum mit dem zu Bronze erstarrten Wagenlenker, dann die Ausgrabungen mit dem weltberühmten Orakel des Apoll. Schatzhäuser, Apollotempel, Theater und herrliche Ausblicke. Und dann zurück nach Athen; mit den Stimmen von Anna Vissi, Mikis, Theodorakis und anderen angesagten griechischen Popmusikern im Ohr.
8

Akropolis, adieu!

Je nach Abflugzeit können Sie in einem Strassencafé noch einen griechischen Kaffee geniessen oder Sie mischen sich ein einem orthodoxen Gottesdienst unter die Griechen und lauschen den ergreifenden Gesängen!