Reiseberichte

  Alle schwärmen sie vom Norden. Von den Landschaften, den Aktivitäten, der unberührten Natur. Ja klar, auch ich war schon im Norden. In Dänemark. In Norddeutschland. Im Baltikum. Und in einigen Städten; Stockholm, Kopenhagen, Helsinki. Aber so wirklich in Skandinavien, ausserhalb der Grossstädte: Nein. Ja, und wenn doch alle davon schwärmen, da muss ich das

Abflug mit Swiss ab Zürich-Kloten und 2 1/2 Stunden später übernehmen wir bereits unseren Mietwagen in Dublin. Kurz darauf beginnt unser Abenteuer „The Wild Atlantic Way“ rund um die Insel; und das auf der linken Strassenseite!   Zuerst noch etwas zögerlich und froh, dass noch ein Copilot daneben sitzt, der die Nähe zur linken Strassenseite im Auge hat

  Start über Kloten und mit „nur“ 12-stündigem Direktflug direkt nach San José, Costa Rica! Kurz übernachten, Mietwagen übernehmen und das Abenteuer beginnt: Fahrt via Rio Tarcoles und Crocodile Bridge (Amerikanische Spitzmaulkrokodile) nach Manuel Antonio, wo wir uns die ersten Tage anklimatisieren.   Baden am Strand, Spaziergänge im Regenwald und erste Entdeckungen: Leguane vor den

Von Hafenstädten und Strandkörben träumen. Matjes und Knipp probieren. Velo fahren und gemütlich auf dem Wasser schippern. – Alles möglich an der Nordsee! Unsere Reise beginnt in Hamburg. Eine faszinierende Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und Unterhaltung. Unser Hotel ist ideal im Portugiesenviertel gelegen. Ideal, um den Hafen zu erkunden und schnell an jede Ecke der

Lanzarote – Auf den Spuren Timm Thalers und die Entdeckung des Künstlers César Manrique auf Lanzarote Im März 2017 reise ich mit 11 weiteren travel agents nach Lanzarote.   Angekommen im ersten Hotel warten wir in der Lobby – mit einem kühlen Drink in Händen – auf unsere Zimmerschlüssel. Der Blick schweift durch den Innengarten

Bei Wind und Wetter, kulinarisch bestens verpflegt, zieht Brigitte Klose im April 09 durch Apulien: Von Meer zu Meer:

Eine Reise durch die Kykladen: Santorini – Amorgos – Paros – Mykonos  Wieder einmal Griechenland, haben wir uns gedacht. Ja, warum denn nicht.

Am 1. Februar 2007 war es soweit. Ich, Martina Anliker und meine damalige Oberstiftin Melanie Graf, reisten zusammen mit vielen anderen Reisebüro-Agenten nach Riga, in die Hauptstadt von Lettland.